Sisyphean circle XLVII (2010), 44 x 71 x 13 cm
© Galerie Fellner von Feldegg
Catapulta XIX (2012), 25 x 41 x 10 cm
© Galerie Fellner von Feldegg
Quill II (2012), 63 x 115 x 18 cm
© Galerie Fellner von Feldegg
Riverdance (2012), 33 x 91 x 13
© Galerie Fellner von Feldegg
stone in the heart (2007), 89 x 81 x 25
© Galerie Fellner von Feldegg
Sidewinder 07 (2007), 61 x 102 x 30 cm,
© Galerie Fellner von Feldegg
600B reach3 redbillow ste45
© Galerie Fellner von Feldegg
SoftLanding (2012), 84 x 50 x 22 cm
© Galerie Fellner von Feldegg

John van Alstine

 

 

Vita

1952              geboren in Gloversville, NY

1970-71         St. Lawrence University
                     Ausbildung

1973              Blossem Festival School, Ohio
                     Stipendium
                     Studium der Bildhauerei bei Richard
                     Stankiewicz u. Richard Hunt

1974              Kent State University, Ohio
                     Bachelor of Fine Arts

1976              Cornell University, NY
                     Master of Fine Arts

1976-80          University of Wyoming, Laramie
                     Assistenzprofessor für Zeichnung
                     und Skulptur

1980              University of Maryland, NY
                      Lehrtätigkeit in der technischen Abteilung

seit 1986        lebt und arbeitet er in NY

seit 1991        hält er Vorträge an Hochschulen und Universitäten
                     in den USA und im Ausland

Nicht nur in den USA sind seine Arbeiten auch im öffentlichen Raum zu sehen. U. a. erhielt er 2008 ein Stipendium für eine Skulptur im olympischen Park in Peking.