Linde Bialas

blancheneige, 195 x 130 cm,
mixed media auf Leinwand
© Galerie Fellner von Feldegg
le regard 2, 110 x 120 cm,
mixed media auf Papier
© Galerie Fellner von Feldegg
le muses, 100 x 120 cm,
mixed media auf Papier
© Galerie Fellner von Feldegg
saturday morning, 195 x 130 cm,
mixed media auf Leinwand
© Galerie Fellner von Feldegg
silence, 130 x 195 cm,
mixed media auf Leinwand
© Galerie Fellner von Feldegg


Ihr künstlerisches Thema ist der weibliche Körper mit seiner Kraft und Sinnlichkeit.

An der Akademie in Stuttgart traf Linde Bialas auf den Fotografen Chico Bialas. Mode, Magazine und Werbung wurde zu ihrem gemeinsamen Thema, künstlerisch und auch privat wurden sie ein Paar. Gefangen von der Faszination der Modewelt der Großstadt zogen sie 1982 nach Paris. In diesen Jahren lernte Linde Bialas viel über Komposition, Farbgestaltung und Bewegung, die wichtige Bestandteile ihrer Arbeiten sind. Wirken Ihre dargestellten Frauen auf den ersten Blick schön und reizvoll, teils mit einem Hauch von Erotik, lässt eine genauere Betrachtung auch eine kritischere Interpretation zu. Linde Bialas hat sich stets eine gewisse Distanz zu all den Reizen und Verlockungen der Welt der Schönen erhalten und sich intensiv mit der Rolle der Frau in der Gesellschaft auseinandergesetzt.
Der spätere Umzug nach Ibiza ermöglicht ihr, sich wirklich frei zu entfalten. Die ländliche Umgebung ihres Anwesens geben ihr die Freiheit kontinuierlich zu arbeiten und sich weiter zu entwickeln.

vita 

Geboren in Stuttgart

Studium der Malerei und Illustration in München und an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart

1982 Umzug nach Paris

Heute leben und arbeiten Linde und Chico Bialas auf Ibiza