Historie der Galerie

 

Intensives Interesse an der bildenden Kunst und die vorhandenen großzügigen Räume ließen 1991 die Idee aufkeimen, Ausstellungen mit befreundeten Künstlern zu machen. Über Jahre gab es wechselnde Positionen in verschiedenen Häusern, bei gleichzeitiger Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Peter und Fabian Fellner von Feldegg.

Ab dem Jahr 2000 hat sich die Galerie mit dem Deutsch-Niederländischen Fotoprojekt über die Grenzen geöffnet. Seit dieser Zeit tritt sie mittels regelmäßiger Pressearbeit, Publikationen sowie der Präsenz im Internet vermehrt an die Öffentlichkeit.

Teilnahme an verschiedenen Messen, die kontinuierliche Pflege von Kontakten zu Künstlern und Kulturschaffenden im In- und Ausland sowie die Beteiligung an dem Projekt Kunst in Krefeld sind fester Bestandteil der Galeriearbeit.